0baf066a-f031-460b-96e9-40c288f3af94.jpg

KUNG FU PUNK

Mehr als nur Fitnesstraining.

KUNG FU PUNK ist radikale Lebensbejahung. Es ist eine Ablehnung von jeglichem affektierten Lifestyle und Image.


“PUNK” entlarvt falsche Autoritäten und deren Heuchelei.

“KUNG FU” gibt dir das Können und bringt dir dein Gleichgewicht zurück. 


Kein Lifestyle.

Kein Image.

Kein Trend.

Nur Training.

Und ganz sicher kein “Om”.


Ich bin nicht dein Coach, ich bin der Typ der dir sagt, dass du diesen ganzen Scheiß nicht brauchst. 

KUNG FU PUNK passiert abseits von Motivationssprüchen und Lifestyle-Attitüde. 

Es passiert einfach nur mit dir. Du wirst hier keine motivierenden Sprüche hören, denn du wirst merken, wie sinnlos und lächerlich diese sind.

Du wirst auch nicht mit Zitaten toter, weiser Feldherren zugeballert, bloß weil es cool klingt.


KUNG FU bedeutet: Etwas durch harte und geduldige Arbeit Erreichtes. 

KUNG FU bedeutet: nicht aufzugeben, ein Ziel zu haben und kontinuierlich daran zu arbeiten.


Wenn Du etwas nicht gerne machst, dann wirst Du auch nicht die Kraft haben, diese Sache unzählige Male zu üben oder zu trainieren. Bei etwas, das du liebst, stellt sich gar nicht die Frage, ob Du genug Zeit oder Energie dafür hast. Du „musst“ es einfach machen! Somit zeigt dir die Bedeutung von Kung Fu schon, wo deine persönliche Leidenschaft liegt oder zumindest, wo du diese findest.


PUNK steht für einen Gegenpol. Es steht dafür, Dinge zu hinterfragen und Autoritäten nicht blind zu akzeptieren. 

PUNK bedeutet Individualität, nicht der kommerziellen, grauen Masse anzugehören und nicht das zu tun, was als „chic“, „in“ oder “hip” bezeichnet wird.


KUNG FU PUNK wird dir zeigen, dass du, egal welches Ziel du verfolgst, alles notwendige dafür schon in dir trägst.  

Motivation, Disziplin und Selbstbewusstsein werden heutzutage als die Eigenschaften für Erfolg betitelt, propagiert und vorgebetet. Ich werde dir zeigen, dass diese Begriffe nichts weiter als Krücken sind, die abgelegt werden müssen.


 
Kung Fu Punk - Portrait_377-01-01.jpeg
 

KUNG FU PUNK Fu stellt ein komplettes, vielseitiges und nonkonformes Trainingssystem dar.
Es umfasst folgende Teilbereiche:

  • Mindset: Eine ungetrübte Sicht auf die Dinge und die wahre Bedeutung von Kung Fu, ohne Motivations-Sprüche oder esoterisches Gelaber

  • Fitness: Das richtige Verständnis von Fitness und ein individuelles Training mit dem Ziel, sich einfach wieder wohl zu fühlen


Außerdem:

  • Selbstverteidigung: Schnell erlernbare, effektive Techniken zur Abwehr von körperlichen Angriffen und das richtige Verhalten in solchen Situationen

  • Taijiquan: echtes, pures Tai Chi ohne blumigen, esoterischen Unterton, so wie es auch in China unterrichtet wird

  • Ernährung: Ein Grundlagenwissen ohne Trend und Moderichtung und mit einer Verbesserung der individuellen Lebensqualität

  • Taiso Training: Körperliche Übungen aus traditionellen, althergebrachten Kampfkünsten mit und ohne Hilfsmittel zur Kräftigung und Mobilisierung

 

Mindset

Perfektion? 
Nein.

Das Streben danach ist bereits der Fehler und macht sie dadurch unerreichbar. 

Deine Komfortzone verlassen? 

Was soll der Schwachsinn? Nimm Deine Komfortzone einfach überall hin mit und fühl dich gefälligst wohl in dem, was du tust.

Du brauchst mehr Selbstbewusstsein und Durchhaltevermögen in deinem stressigen Alltag?

Dann ändere deine Lebensumstände. Kein Coaching der Welt sollte dir vorgaukeln, du musst härter und "tougher" werden.

KUNG FU PUNK ist klar, rein und sachlich.

 

Scheiß auf Lifestyle. Lebe so, wie du wirklich willst.

Das Einzige, was einen Meister vom Anfänger unterscheidet, ist die Tatsache, dass der Meister die Grundlagen besser beherrscht.

 

Und diese Grundlagen bringe ich dir bei.

 
Kung Fu Punk - Portrait_415-01.jpeg
Kung Fu Punk - Portrait_370-01.jpeg
Kung Fu Punk - Portrait_420-02.jpeg
Kung Fu Punk - Portrait_368-01.jpeg
Kung Fu Punk - Portrait_410-01.jpeg
Kung Fu Punk - Portrait_390-02 (1).jpeg
Kung Fu Punk - Portrait_397-01-01-01.jpe
Kung Fu Punk - Portrait_399-01.jpeg
 

Fitnessprogramm

“Fitness ohne Scheiß”.

Stärke, dynamische Beweglichkeit und eine Sicht ohne Filter - ganz ohne “OM”. Versprochen.


Wir betreiben jegliche Art von Fitness, um unsere Gesundheit zu erhalten und zu steigern. Mit den verschiedensten Fitness- und Ernährungstrends hetzen wir unserer Gesundheit hinterher. 


Aber: Gesundheit ist verdammt nochmal kein Zustand, der ständig erkämpft werden muss, in dem wir mindestens vier Mal die Woche ins Fitnessstudio rennen, uns streng ketogen ernähren oder jedes Wochenende im Winter zum Eisbaden gehen, um unser Immunsystem zu stärken.


Versteh mich nicht falsch. Das alles kannst du gerne machen, wenn es dir Spaß macht. Aber wenn du dafür gegen deinen inneren Schweinehund kämpfen musst, dann ist es vielleicht einfach nicht dein Ding. Der sogenannte Schweinehund würde sich niemals bei einer Sache bemerkbar machen, die Du mit Leidenschaft und Liebe machst! So sieht´s nunmal aus! 


Es gibt jeden nur erdenklichen Unsinn, der dir verspricht, gesunder und fitter zu werden. Aber: Glaub einfach nicht jeden Scheiß!


Ich habe in über zwanzig Jahren so einiges an neuen Theorien ausprobiert und mitgemacht. Mittlerweile kommen jedes Jahr mehr als 10 Fitnesstrends hinzu. 

10! 

Noch einmal: Zehn. Jedes Jahr!


Selbstverständlich ist jede neue Theorie immer besser, richtiger und um eine wissenschaftliche Studie genauer als alle anderen davor.

KUNG FU PUNK wird dir zeigen, was das alles in Wirklichkeit ist: Ein Trend und nichts weiter.

Ich werde dir zeigen was es bedeutet, an deiner Fitness zu arbeiten und was dafür notwendig ist.

Am Ende steht nur dein eigenes Training und nichts anderes.


Alles was du dafür brauchst, hattest du schon immer.

 
Kung Fu Punk - Portrait_384-01-01.jpeg
 

Das KUNG FU PUNK Fitness Programm unterteilt sich in drei Bereiche.

Screenshot_20210307_100251_com.huawei.hi
Kung Fu Punk - Portrait_396-01.jpeg
Kung Fu Punk - Portrait_387-01.jpeg

Floorwork

Bei Floorwork wird der Boden als Hilfsmittel genutzt, um dynamische Bewegungsabläufe zu kombinieren. Ziel ist es, durch Verlagern des Körperschwerpunktes eine Mobilisierung und Stabilisierung des Körpers zu erreichen. Im Gegensatz zum einfachen Stretching, wird zusätzlich das koordinative Körpergefühl (Force Flow) geschult.

Bodywork

Das Bodywork nutzt das eigene Körpergewicht als Widerstand und kann jederzeit und überall trainiert werden. Es werden nicht nur die einzelnen Muskeln gestärkt, sondern auch das Zusammenspiel der Muskeln, die sogenannte intermuskuläre Koordination (funktionelle Kraft) trainiert.

Shadowboxing

Einfach formuliert ist Schattenboxen der Kampf gegen einen nicht vorhandenen Gegner. Aber diese Form des Trainings ist nicht nur für Boxer unentbehrlich. 
Hier geht es einzig und allein um einen selbst. Ein Einzeltraining ohne Gegner, Boxsack oder sonstige Geräte. Als Resultat werden Schnellkraft, Koordination und Ausdauer verbessert.

 
 

CALL TO ACTION

CLICK THE BUTTON!

Kung Fu Punk - Portrait_344-01.jpeg
 

©2021 Tom Schuster. All rights reserved.

  • Facebook
  • Instagram
Kung Fu Punk - Portrait_370-01.jpeg